Was wir tun

Bild aus dem Magazin

Das Staatsarchiv ist das Archiv der öffentlichen Organe des Kantons Zürich, also des Kantonsrats, der Regierung, der kantonalen Zentral- und Bezirksverwaltung sowie der Gerichte und Anstalten. Es übernimmt, erschliesst und konserviert deren dauernd überlieferungswürdige Unterlagen. Als historisches Archiv verwahrt das Staatsarchiv zudem das Verwaltungsschriftgut des alten Stadtstaates Zürich seit der Zeit des Mittelalters. Ergänzt werden diese Bestände durch Dokumente privater Herkunft (z. B. von Firmen, Vereinen, Zünften, Familien und Einzelpersonen).

Die Aufbewahrung dieser Unterlagen soll staatliches Handeln nachvollziehbar machen, historische Forschungen ermöglichen und kulturelle Interessen im weitesten Sinn bedienen.

Das Staatsarchiv ermöglicht Interessierten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Einsicht in seine Bestände. Ergänzend betreibt es eine öffentliche Präsenzbibliothek mit den Schwerpunkten „Geschichte des Kantons Zürich“ und „Archivwissenschaft“. Es beaufsichtigt und berät zudem die Gemeinden des Kantons in Fragen des Archivwesens.

Als Amtsstelle gehört das Staatsarchiv zur kantonalen Verwaltung und ist der Direktion der Justiz und des Innern unterstellt.

Neue oder vakante Stellen schreiben wir unter www.publicjobs.ch.ch aus.