Auftrag & Informationsbestände

Gesetzlicher Auftrag

Bild einer Mitarbeiterin, die einen Band aus dem Magazin holt

  • Bewertung, Übernahme und Verzeichnung der dauernd überlieferungswürdigen Unterlagen aus der Produktion der anbietepflichtigen Stellen
  • Erhaltung der Bestände und Gewährleistung ihrer Benützbarkeit
  • Förderung und Erleichterung der Forschung
  • Beratung und Unterstützung der öffentlichen Organe in Fragen der Aktenführung und -ablage
  • Fachliche Aufsicht über die öffentlichen Archive im Kanton
  • Übernahme von Unterlagen privater Herkunft, wo dies für die Ergänzung der Bestände und die zürcherische Geschichte von Bedeutung ist

Die gesetzlichen Grundlagen für die Aufgaben des Staatsarchivs finden sich in folgenden Rechtstexten:

Aufgaben und Informationsbestände

Mit dem Gesetz über die Information und den Datenschutz (IDG, in Kraft seit dem 1.10.2008) wurde im Kanton Zürich das Öffentlicheitsprinzip in der Verwaltung eingeführt. Dazu gehört die Offenlegung der in den kantonalen Amtsstellen geführten Akten (§ 14) in der Form eines Verzeichnisses der Informationsbestände.

Das Verzeichnis der Informationsbestände des Staatsarchivs Zürich steht hier zum Download bereit: